Bei meiner Kündigung wurde der Betriebsrat nicht angehört? Ist die Kündigung trotzdem wirksam?

In vielen größeren Betrieben in Hamburg wie auch deutschlandweit gibt es einen Betriebsrat. Der Betriebsrat kümmert sich um die Interessen der Arbeitnehmer in einem Betrieb. So hat er z.B. darüber zu wachen, dass die zugunsten von Arbeitnehmern geltenden Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungs¬vorschriften, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen durchgeführt werden.

Wenn Sie in einem Betrieb arbeiten, in dem es solch einen Betriebsrat gibt und Sie haben – aus welchem Grund auch immer – eine Kündigung erhalten, dann stellen Sie schnell die Frage: Wurde der Betriebsrat hierzu angehört?

Diese Frage kann von großer Bedeutung sein! Denn es gilt: Der Betriebsrat ist vor jeder Kündigung zu hören! Dies steht in § 102 Absatz. 1 Satz 1 des sog. Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG). Der Arbeitgeber hat dem Betriebsrat die Gründe für die Kündigung mitzuteilen. Hört der Arbeitgeber den Betriebsrat nicht an, so ist die ausgesprochene Kündigung unwirksam, also ungültig!

Aber was ist, wenn der Arbeitgeber den Betriebsrat nach dem Ausspruch der Kündigung um Zustimmung bittet und der Betriebsrat stimmt zu? Kann die Kündigung dann vielleicht doch noch wirksam werden?

Die Antwort hierauf lautet: Nein! Denn der Betriebsrat muss vor dem Ausspruch der Kündigung gehört werden. Dies hat auch einen bestimmten Grund. Der Arbeitgeber soll nämlich mögliche Bedenken des Betriebsrates gegen die Kündigung berücksichtigen. Dies kann er aber nur vor und nicht mehr nach dem Ausspruch der Kündigung.

Egal aus welchem Grund Sie also gekündigt wurden: Wenn der Arbeitgeber den Betriebsrat nicht angehört hat, dann hat er "schlechte Karten", wenn Sie sich gegen die Kündigung zur Wehr setzen. Dies kann etwa im Wege einer Kündigungsschutzklage geschehen.

Falls Sie also eine Kündigung erhalten haben – egal aus welchem Kündigungsgrund – und der Arbeitgeber hat den Betriebsrat nicht angehört, kann Ihnen ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht helfen, dass Sie sich gegen die Kündigung erfolgreich zur Wehr setzen können.

Als Anwalt für Arbeitsrecht in Hamburg stehe ich Ihnen gerne für Fragen rund um die Themen Betriebsratsanhörung und Kündigung mit Rat und Tat zur Seite.

+ Mehr über RA Ingmar Gerd Seume
+ Nehmen Sie Kontakt auf



zurück zur Startseite →




Sie benötigen Hilfe?

Gerade im Arbeitsrecht ist oft Eile geboten. In der Regel sind Fristen zu beachten, bei deren Versäumnis gewünschte Ergebnisse nicht mehr zu erzielen sind. Zögern Sie daher nicht und melden Sie sich sofort! Sie erreichen uns telefonisch unter:

Tel.  040 - 78 80 18 30

Sie erreichen uns montags bis freitags
von 8 - 20 Uhr! Samstags gibt es einen
Notdienst von 8 -– 12 Uhr!

Oder nutzen Sie unser Soforthilfe-Formular.

Soforthilfe →

Erfolg verändert den Menschen nicht. Er entlarvt ihn.
Max Frisch


Aufsätze zu speziellen Themen




Sie benötigen anwaltliche Hilfe? Rufen Sie mich an: 040 - 78 80 18 30

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8 - 20 Uhr! Samstags gibt es einen Notdienst von 8 -– 12 Uhr!




    Nach oben