Können Rentner für eine bestimmte Zeit wieder eingestellt werden?

Es kommt immer wieder vor, dass Arbeitgeber lieb gewonnene Arbeitnehmer, die sich eigentlich schon in die Rente "verabschiedet" haben, für eine gewisse Zeit weiter beschäftigen möchten. Der Grund liegt oft darin, dass etwa ein Nachfolger eingearbeitet werden soll.

Früher war unklar, ob eine befristete Weiterbeschäftigung eines Rentners, der vorher bei dem Arbeitgeber beschäftigt war, überhaupt möglich ist. Vielfach ging man davon aus, dass eine Weiterbeschäftigung grundsätzlich unzulässig sei, weil dann eine sog. unzulässige nachträgliche Befristung vorläge.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat hierzu nun ein Urteil gefällt: Wenn der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer, nachdem dieser sein Rentenalter erreicht hat, eine befristete Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses vereinbaren, kann die Befristung gerechtfertigt sein. Dafür müssen aber bestimmte Voraussetzungen vorliegen. So muss der Arbeitnehmer etwa seine Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung beziehen und die befristete Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses muss gerade der Einarbeitung einer Nachwuchskraft dienen (vgl. Urteil des BAG vom 11.02.2015, Az.: 7 AZR 17/13).

Der Bezug von gesetzlicher Altersrente allein rechtfertigt die Befristung eines Arbeitsverhältnisses also grundsätzlich nicht! Erforderlich ist vielmehr, dass die Befristung einer konkreten Nachwuchsplanung dient.

Wenn der Arbeitgeber dies nicht beherzigt, besteht für den Arbeitgeber die Gefahr, dass aus dem gewünschten befristeten Arbeitsverhältnis ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird.

Um Unsicherheiten in diesem schwierigen Bereich zu vermeiden, sollten Sie sich an einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht wenden.

Als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg stehe ich Ihnen bei Fragen rund um das Thema befristete Verträge gerne jederzeit zur Verfügung.

+ Mehr über RA Ingmar Gerd Seume
+ Nehmen Sie Kontakt auf



zurück zur Startseite →




Sie benötigen Hilfe?

Gerade im Arbeitsrecht ist oft Eile geboten. In der Regel sind Fristen zu beachten, bei deren Versäumnis gewünschte Ergebnisse nicht mehr zu erzielen sind. Zögern Sie daher nicht und melden Sie sich sofort! Sie erreichen uns telefonisch unter:

Tel.  040 - 78 80 18 30

Sie erreichen uns montags bis freitags
von 8 - 20 Uhr! Samstags gibt es einen
Notdienst von 8 -– 12 Uhr!

Oder nutzen Sie unser Soforthilfe-Formular.

Soforthilfe →

Arbeite klug, nicht hart.
Dr. House


Aufsätze zu speziellen Themen




Sie benötigen anwaltliche Hilfe? Rufen Sie mich an: 040 - 78 80 18 30

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8 - 20 Uhr! Samstags gibt es einen Notdienst von 8 -– 12 Uhr!




    Nach oben