Wann kann eine sog. "Verdachtskündigung" ausgesprochen werden?

In der Praxis gibt es leider immer mal wieder Fälle, in denen Arbeitnehmer den Arbeitgeber bestehlen.

Oft kann der Arbeitgeber dies dann zwar nicht sicher beweisen, hat aber erdrückende Verdachtsmomente, weil z.B. nur die bestimmte Person zu der fraglichen Zeit Zugriff auf das Diebesgut hatte.

In solchen Fällen kommt dann eine sog. Verdachtskündigung in Betracht. Darunter versteht man eine Kündigung, bei welcher der Arbeitgeber den Verdacht hat, dass der Arbeitnehmer seine Pflichten aus dem Arbeitsvertrag verletzt hat. Eine solche Pflichtverletzung eines Arbeitnehmers wäre z.B. ein Diebstahl, eine Körperverletzung oder eine sehr üble Beleidigung.

Die o.g. Pflichtverletzung muss dabei so schwerwiegend sein, dass der Arbeitgeber auch eine fristlose (außerordentliche) Kündigung hätte aussprechen können, falls er die Pflichtverletzung beweisen könnte.

Der Arbeitgeber ist aber auch dazu verpflichtet, alles Zumutbare zur Aufklärung des Sachverhaltes zu tun. Insbesondere muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer zu seinem Verdacht anhören!

Schließlich muss der Verdacht dringend bzw. erdrückend sein. Es muss also so gut wie sicher sein, dass es genau der verdächtigte Arbeitnehmer war, der die schwere Pflichtverletzung begangen hat.

Welche weiteren Situationen zu einer Verdachtskündigung führen können, kann Ihnen am besten ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht erklären.

Als Anwalt für Arbeitsrecht stehe ich Ihnen gerne bei Fragen zum Thema Verdachtskündigung zu Verfügung.

+ Mehr über RA Ingmar Gerd Seume
+ Nehmen Sie Kontakt auf



zurück zur Startseite →




Sie benötigen Hilfe?

Gerade im Arbeitsrecht ist oft Eile geboten. In der Regel sind Fristen zu beachten, bei deren Versäumnis gewünschte Ergebnisse nicht mehr zu erzielen sind. Zögern Sie daher nicht und melden Sie sich sofort! Sie erreichen uns telefonisch unter:

Tel.  040 - 78 80 18 30

Sie erreichen uns montags bis freitags
von 8 - 20 Uhr! Samstags gibt es einen
Notdienst von 8 -– 12 Uhr!

Oder nutzen Sie unser Soforthilfe-Formular.

Soforthilfe →

Man muss mit den richtigen Leuten zusammenarbeiten, sie achten und motivieren. Dauerhafter Erfolg ist nur im Team möglich.
Klaus Steilmann


Aufsätze zu speziellen Themen




Sie benötigen anwaltliche Hilfe? Rufen Sie mich an: 040 - 78 80 18 30

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8 - 20 Uhr! Samstags gibt es einen Notdienst von 8 -– 12 Uhr!




    Nach oben